Comments •• Views
    overlay
    overlay
    image image

    Verpflichtungsorientierte Kapitalanlage

    Verpflichtungsorientierte Kapitalanlage

    Die Anforderungen an die Kapitalanlage ändern sich auf auf der De-Risking-Reise von Pensionseinrichtungen

    In der Anfangsphase stehen Pensionspläne in der Regel neuen Beitragszahlern offen und der Zeitpunkt, bis erstmals Leistungen fällig werden, liegt in weiter Ferne. Das Anlageziel kann einfach darin bestehen, den Ertrag zu maximieren und unerwünschte Risiken aus dem Portfolio zu entfernen.

    In dem Maße, wie die Pensionsverpflichtungen steigen, nimmt der Einfluss von Pensionsrisiken auf die Bilanz und andere Finanzkennzahlen des Trägerunternehmens zu. Dies führt dazu, dass die Steuerung der Volatilität des Ausfinanzierungsgrades verstärkt in den Fokus rückt. In anderen Worten: die Suche nach einem geeigneten Verhältnis zwischen renditeorientierten Wachstumswerten und Anlagen mit Liability-Matching-Charakteristika gewinnt an Bedeutung.

    Bei Pensionsplänen, die geschlossen sind oder sich in der Entsparphase befinden stehen die Verpflichtungen weitgehend fest und die Zahlungsflüsse sind berechenbarer. Die Träger von Pensionsplänen sind in dieser Situation tendenziell stärker daran interessiert, Risiken noch weiter zu reduzieren. Zudem rückt in diesem Stadium das effiziente Bedecken von Mittelabflüsse durch entsprechende Asset-Cashflows stärker in den Fokus.

    Wo auch immer sich Ihr Pensionsplan auf der De-Risking-Reise befindet, können wir Sie dabei unterstützen, Ihre Anlageziele mit höherer Gewissheit zu erreichen.

    Ein LDI-Partner

    für Anforderungen, die sich im Laufe der Zeit ändern

    Close

    Mit einem verwalteten LDI-Anlagevermögen von 471,2 Mrd. EUR1 bietet Insight bei verpflichtungsorientierten Kapitalanlagen ein umfassendes Spektrum von Optionen. Unsere ergebnisorientierten Lösungen, basierend auf unserer besonderen Kompetenz bei Anleihen und Derivaten, helfen Ihnen auf Ihrer De-Risking-Reise Ihre Risiko-Rendite-Ziele umzusetzten und anzupassen, während Zielkonflikte minimiert werden.

    Wir unterstützen Sie beim Aufbau eines maßgeschneiderten Portfolios aus festverzinslichen Anlagen, die präziser auf Ihre Verpflichtungsstruktur abgestimmt sind.

    Erhebliche Effizienzgewinne sind möglich – sie können entweder die erwarteten Erträge des Pensionsplanvermögens erhöhen und/oder das Risiko reduzieren.

    Wir helfen Ihnen gerne dabei, physische Instrumente jenseits klassischer, in Euro denominierter Anleihen zur Risikominderung einzusetzen und dadurch Diversifizierung, Präzision und Rendite zu optimieren. 

     

    Unsere Experten unterstützen Sie bei der Verwendung von Derivaten zum Risikomanagement. Verschiedene Vorteile können daraus resultieren, insbesondere:

    • Reduzierung der Liability-Risiken, ohne auf die Ertragsstärke des Wachstumsportflios zu verzichten
    • Bessere Abstimmung der Kapitalanlage auf die Verpflichtungsstruktur
    • Ausdrücken von Markteinschätzungen, z.B. durch Disaggregierung von Risikofaktoren
    • Schutz des Ausfinanzierungsgrades vor einem weiteren Zinsrückgang
    • Trigger monetarisieren

    Lernen Sie einige unserer Mitarbeiter kennen

    Unsere Expertise basieren auf der Erfahrung von 169 Anleihespezialisten und über 62 LDI-Spezialisten.Diese Experten verfügen über umfangreiche Kenntnisse der Anleihe- und Derivatemärkte, die sie bei der Steuerung von Pensionsrisiken und bei aktuariellen Fragestellungen zur Geltung bringen können.

    image
    Wolfgang Murmann

    Head of Distribution and Solutions, Germany and Austria

    Close

    Wolfgang Murmann

    Head of Distribution and Solutions, Germany and Austria

    Wolfgang Murmann kehrte im Januar 2018 als Head of Solutions, Germany zu Insight zurück, nachdem er zuvor bereits als Senior Solutions Specialist, Europe bei uns beschäftigt war. In seiner derzeitigen Funktion ist er für die Weiterentwicklung des Solutions-Bereichs verantwortlich und gehört der deutschen Geschäftsleitung an. Murmann war früher bei SCOR und Dresdner Bank/Commerzbank in den Bereichen Beratung, Vertrieb und Strukturierung in verschiedenen Positionen tätig.

    Er begann seine Berufslaufbahn 1999 und verfügt über eine sehr umfangreiche Erfahrung in der Branche, insbesondere im Investmentbanking, in der Vermögensverwaltung und im Rückversicherungsbereich. Murmann besitzt einen Bachelor-Abschluss der Frankfurt School of Finance & Management in Betriebswirtschaftslehre und einen Master of Science der Cass Business School in Finanzwissenschaft. Nach seinem Studium erwarb er zusätzlich den Abschluss „Certified Corporate Treasurer VDT®“.

    image
    Jos Vermeulen

    Head of Solution Design, Client Solutions Group

    Close

    Jos Vermeulen

    Head of Solution Design, Client Solutions Group

    Jos Vermeulen kam im März 2011 zum LDI-Investment-Team von Insight. In seiner aktuellen Funktion als Head of Solution Design innerhalb der Client Solutions Group arbeitet Vermeulen an der Konzeption und Bereitstellung von Anlagelösungen, die auf die spezifischen Risiko-Rendite-Ziele unserer Kunden zugeschnitten sind.

    Bevor er zu Insight kam, war er Head of Special Projects bei Alexander Forbes in Südafrika. Vermeulen begann seine Berufslaufbahn bei PSolve. Von dort wechselte er zu Lehman Brothers, wo er in der Pension-Advisory-Abteilung arbeitete. Im Jahr 2008 ging er zu Mercer und war dort Senior Consultant und Principal in der Financial Strategy Group. Vermeulen erwarb an der University of Pretoria einen Bachelor of Commerce in Versicherungsmathematik und ist Mitglied des Institute of Actuaries in Großbritannien. Er besitzt außerdem eine Series-3-Zulassung und gehört der National Futures Association an.

    image
    Robert Klingenschmid, CFA

    LDI Portfolio Manager

    Close

    Robert Klingenschmid, CFA

    LDI Portfolio Manager

    Robert Klingenschmid kam im April 2010 als Portfoliomanager in der Financial Solutions Group zu Insight. Davor war er Portfoliomanager bei State Street Global Advisors und vornehmlich für Swap-Overlay- und Cash-Bond-Mandate zuständig. In dieser Funktion investierte er an verschiedenen Märkten für Nominal- und inflationsgeschützte Anleihen. Klingenschmid begann seine Berufslaufbahn im Jahr 2000 bei Swisscanto in London, wo er internationale Anleiheportfolios verwaltete.

    Er besitzt einen Master-Abschluss der Universität Innsbruck in International Economics and Finance. Außerdem hat er das General Course Program in Economics and International Relations an der London School of Economics absolviert. Klingenschmid ist diplomierter Finanzanalyst (CFA) und Mitglied des Chartered Institute of Securities and Investment sowie der britischen Society of Technical Analysts. Des Weiteren ist er zertifizierter Financial Risk Manager (FRM).

    Zurück zum Anfang