Meldung eines Betrugsversuchs

Kontakt

Kontaktieren Sie uns per Telefon +44 20 7321 1928

oder per E-Mail Europa-Team

Wichtige Informationen zu Insights Datenerhebungs-Richtlinien erhalten Sie HIER.

Warnung: Kriminelle geben sich häufig als autorisierte Wertpapierfirmen aus, um Investoren zu betrügen.

Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit auf versuchte Investmentbetrügereien lenken, die den Namen Insight missbrauchen.

Auf den ersten Blick scheinen die Website und die Social-Media-Konten legitim zu sein. Bitte seien Sie sich des Risikos von Investitionsbetrug bewusst.

Betrüger können Folgendes versuchen:

  • Call you with investment offers. These calls can be intense, frequent and convincing.
  • Set up fake websites using plausible domain names and brands and content cloned from legitimate firms. These sites are used to add plausibility to the calls and lure other victims.
  • Send email which looks like it has come from the authorised firm

Die Investitionsmöglichkeiten, die diese Betrügereien bieten, sind ausnahmslos sehr attraktiv. Seien Sie daher bitte auf Investitionen aufmerksam, die hohe Renditen bieten, insbesondere wenn sie offensichtlich nicht der breiten Öffentlichkeit angeboten werden.

Hüten Sie sich vor Vorschlägen zur Beendigung bestehender Investitionen wie Pensionspläne oder ISAs. Hüten Sie sich vor Angeboten, die auf obskuren Vermögenswerten und Märkten, Krypto-Währung oder merkwürdigen Transaktionen basieren. Senden Sie kein Geld oder geben Sie keine Identitätsangaben an eine Firma, es sei denn, Sie sind überzeugt, dass es sich um den legitimen Kontakt einer regulierten, zugelassenen Wertpapierfirma handelt.

Wenn Sie persönliche Daten oder Geld an einen Betrüger weitergegeben haben, reichen Sie bitte einen Bericht bei Ihrer örtlichen Polizeibehörde ein. Im Vereinigten Königreich ist dies Action Fraud (0300 123 2040).

Wenn Sie eine unerwartete Mitteilung erhalten, die angeblich von Insight stammt, seien Sie bitte vorsichtig, geben Sie keine Informationen weiter und überweisen Sie keine Gelder. Dokumentation, unsere Marke, E-Mail-Domains, Website, Social-Media-Konten und Mitarbeiternamen können von Kriminellen digital geklont werden, die versuchen, durch Täuschung an persönliche Informationen und Geld von Ihnen zu gelangen. Diese Kriminellen sind sehr entschlossen und werden alles tun, um Sie davon zu überzeugen, dass sie legitim sind. Vertrauen Sie E-Mail-Domains, Websites, Social-Media-Konten, SMS / Textnachrichten oder jeder anderen Art von elektronischem oder telefonischem Kontakt nur, wenn Sie bestätigt haben, dass es sich um einen legitimen Kontakt von einer autorisierten Wertpapierfirma handelt.

Machen Sie keine Identitätsangaben und senden Sie kein Geld an eine Firma, es sei denn, Sie haben bestätigt, dass es sich um den legitimen Kontakt einer regulierten, zugelassenen Wertpapierfirma handelt. Wir verfügen über sichere Verfahren für Geldüberweisungen von und zu Bankkonten, die die Identität unserer Kunden und uns selbst überprüfen. Wir empfehlen Anlegern, sich beraten zu lassen, bevor sie Anlageentscheidungen treffen.

Wir melden Betrugsversuche an die Financial Conduct Authority (FCA), unsere britische Anlageaufsichtsbehörde. Sie stellt weitere Informationen über "Klonfirmen" zur Verfügung, und Sie können ihren Nachrichtendienst nach kürzlich erfolgten Klonen durchsuchen.  Bitte beachten Sie jedoch, dass aktuelle Betrugsfälle in der Regel noch nicht auf der Liste stehen.

Sie sollten auch alle Bedenken, die Sie haben könnten, der zuständigen Anlageaufsichtsbehörde melden. Nützliche Links zur Berichterstattung folgen unten:

Wenn Ihnen potenziell betrügerische Aktivitäten bekannt sind, bei denen Sie glauben, dass sich jemand als Insight Investment ausgeben könnte, können alle Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen können, für uns nützlich sein. Diese Details unterstützen unsere eigenen Ermittlungen und die Berichterstattung an unsere Aufsichtsbehörde und können Beweise liefern, die uns dabei helfen, die Schließung gefälschter Websites, E-Mail-Domains und Social Media-Konten zu veranlassen. Bitte senden Sie eine E-Mail mit allen verdächtigen E-Mails, die Sie erhalten haben, als Anhang an fraud@insightinvestment.com. Leider werden wir Ihnen die Ergebnisse der Untersuchungen nicht mitteilen können.

Wenn Sie ein institutioneller Kunde sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Insight-Kundenbetreuer. Wenn Sie ein Kleinanleger sind, wenden Sie sich bitte an BNY Mellon Investor Services: clientservices@bnymellon.com oder rufen Sie das Team unter +44 800 614 330 an.