507A7B86-7507-41CB-8F0A-9AD191E32DA5 513D0B9D-7474-4D61-863F-70F1B3696FB7 60F0322F-B5F4-4A4F-B505-A8773B90F3B9 Comments A5B32EC7-3D41-482F-8D63-40B8CC4B0807 86DDA3D7-F193-4FF9-BE89-5AF7F4C92A8F 1FAE3C2F-8600-47BE-8D04-C46DC4FFD6B0 47ACF625-4F24-4613-9C4E-5E81CABE1FBA FB57FEB0-874D-4585-BF2D-FAAE8EBC17F6 AD97905C-02C9-4A07-9EEA-DA1F36CC7FA8 8727CDE7-CFD1-40EA-A8AF-256882E677CA B052573C-CEE4-4CD1-B86F-C9CB0202622C 1FDA88B9-6396-4BE0-B01D-4DC4FA38A632 6CD0F19E-3C61-44FC-9723-C7737416CD7C 62D3F811-1C6C-477C-972B-FE52539070FC•• 1FAE3C2F-8600-47BE-8D04-C46DC4FFD6B0 47ACF625-4F24-4613-9C4E-5E81CABE1FBA FB57FEB0-874D-4585-BF2D-FAAE8EBC17F6 EF459BAF-1347-4C71-9008-BDB3136FCCE8 3BB10396-3999-4821-82D8-3568DE598D06 F3D95CB7-5CF3-4B27-8B55-AA78EDF89759 63057605-E453-4FDE-89BC-ABD2BC6600E2 Views 6CD0F19E-3C61-44FC-9723-C7737416CD7C

Cookie-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen in Ihrem Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Diese Informationen können sich auf Sie, Ihre Vorlieben oder Ihr Gerät beziehen und werden meist verwendet, damit die Website so funktioniert, wie Sie es erwarten. Die Informationen identifizieren Sie in der Regel nicht direkt, aber sie können Ihnen ein personalisierteres Web-Erlebnis bieten. Da wir Ihr Recht auf Privatsphäre respektieren, können Sie sich dafür entscheiden, einige Arten von Cookies nicht zuzulassen. Klicken Sie auf die verschiedenen Kategorieüberschriften, um mehr darüber zu erfahren und unsere Standardeinstellungen zu ändern. Das Blockieren einiger Arten von Cookies kann jedoch Ihre Erfahrung mit der Website und den von uns angebotenen Diensten beeinträchtigen. Cookie-Richtlinie

    overlay
    overlay
    image image

    Über uns

    Über uns

    Es geht um Ihren Weg. Nicht um unseren.

    Zweifel, ob Kundenbedürfnisse von Vermögensverwaltern wirklich ernst genommen werden, veranlassten uns einen anderen Weg zu wählen. 

    Am Anfang steht bei uns die Beantwortung der Frage, welches Ergebnis Sie genau anstreben. Danach unterstützen wir Sie beim Maximieren der Gewissheit, dass Sie dieses Ziel auch erreichen.

    Wir:

    • setzen bei der Suche nach den entscheidenden Risiken, die Einfluss auf Ihr Ergebnis haben, beträchtliche Ressourcen ein
    • entwickeln Anlagetools, die es Ihnen ermöglichen, ein Risiko-Exposure präziser zu adressieren
    • fahnden nach Lösungen, die robuster auf Unsicherheit reagieren

    Wir bieten ein breites Spektrum an speziellen Kompetenzen, die für Kunden mit sehr unter­schiedlichen Bedürfnissen in verschie­denen Anlagephasen hilfreich sind.

    img

    Insight hat einen Ruf als Anbieter hochwertiger ergebnisorientierter Lösungen mit einem Service, der höchsten Anforderungen gerecht wird.

    Seit Jahrzehnten arbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden an der Lösung hochkomplexer Probleme. Dabei nutzen wir neueste wissen-schaftliche Erkenntnisse und innovative Ansätze, um die Ziele der Kunden zu erreichen.

    img
    Wolfgang Murmann, Head of Distribution, Deutschland und Österreich

    Was unterscheidet Insight?

    Wie wir unsere Branche aktiv mitgestaltet haben

      • Von uns entwickelte Absolute-Return-Anleihestrategien mit „institutioneller Qualität“ für den Vermittlermarkt sollen dazu dienen, die Erträge unserer Kunden besser mit den von ihnen angestrebten Ergebnissen in Einklang zu bringen.
      • Durch Anwendung „intelligenter“ Hedge-Management-Techniken werden Gelegenheiten zur Arbitrage zwischen physischen und derivativen Hedge-Instrumenten aufgespürt; Kunden können die Integrität ihrer Absicherungen dadurch kostengünstiger wahren.
      • Gründungsmitglied der von den Vereinten Nationen unterstützten Investoreninitiative PRI (Principles for Responsible Investment, deutsch: Prinzipien für verantwortliches Investieren).
      • Einführung speziell konzipierter Fonds, die dazu dienen, Altersvorsorgeeinrichtungen unabhängig von ihrer Größe bei der präziseren Absicherung von Zins- und Inflationsrisiken zu unterstützen.
      • Durch die Einführung von Aktien-, Unternehmensanleihen-, Währungs- und Immobilien-Overlays unterstützen wir Kunden dabei, ihr Kapital effizienter zur Steuerung von Risiken und zum Eingehen von Marktengagements einzusetzen.
      • Ein neu eingeführter „Buy-and-Maintain“-Ansatz für Unternehmensanleihen erleichtert Kunden das Erreichen bestimmter Rendite-, Durations- und Kreditqualitätsziele bei begrenztem Portfolioumschlag und begrenzten Transaktionskosten.
      • Eine proaktive, intensive Auseinandersetzung mit politischen Entscheidungsträgern und anderen beteiligten Akteuren führt zu Ausnahmeregelungen für Altersvorsorgeeinrichtungen in wichtigen europäischen Regelungen zum Derivate-Clearing; damit werden den Altersvorsorgeeinrichtungen unnötige Kosten und mögliche Wertverluste erspart.
      • Entwicklung eines hauseigenen Systems zur Analyse aller verfügbaren Derivate, die zur Konstruktion effizienter Absicherungen von Verbindlichkeiten genutzt werden können; für Kunden eröffnen sich dadurch weitere Anlageoptionen.
      • Ausbau unserer Produktpalette im LDI-Bereich durch Einführung spezieller Fonds, die eine Absicherung der Verbindlichkeiten von Altersvorsorgeeinrichtungen unabhängig von ihrer Größe ermöglichen; dadurch zugleich Erweiterung des Zugangs zu unseren anerkannten Fähigkeiten.
      • Einführung eines eigenen Systems zur Analyse aller verfügbaren festverzinslichen und derivativen Instrumente, die zur Entwicklung von Lösungen geeignet sind; das System, das ein breites Spektrum kundenspezifischer Anforderungen berücksichtigen kann, erleichtert die Steuerung von Exposures in einem Gesamtportfolio.
      • Als einer der ersten Anbieter am Markt ermöglichen wir Kunden den Zugang zu Secured-Finance-Anlagen; diese weniger überlaufenen, qualitativ hochwertigen Schuldtitel bieten einen potenziellen Renditeaufschlag gegenüber Unternehmensanleihen (Vereinnahmung einer Komplexitätsprämie durch Nutzung spezieller Expertise).
      • Wir gehen als erster Anbieter mit einem Government-Liquidity-Produkt an den Markt, das für Repo-Transaktionen die Dienste von Nichtbanken nutzt; Barmittelanlegern wird ohne negative Folgen für Liquidität und Rendite (verglichen mit erstklassigen Geldmarktfonds) eine potenziell höhere Sicherheit geboten – und Altersvorsorgeeinrichtungen können eine neue Liquiditätsquelle nutzen.
      • Intensives Engagement im Zusammenhang mit der geplanten Abkehr von risikofreien Zinssätzen (wie dem LIBOR); Dialog mit politischen Entscheidungsträgern und anderen relevanten Akteuren, um eine tragfähige langfristige Lösung für den breiten Markt und eine reibungslose Umstellung für unsere Kunden zu erreichen.
      • Vorreiter bei eigenverwalteten De-Risking-Modellen, die Altersvorsorgeeinrichtungen dabei unterstützen sollen, die Merkmale von Versicherungsrisikotransfer-Verträgen ohne Zahlung einer entsprechenden Prämie zu replizieren; Vorsorgeeinrichtungen sollen ihre Ziele für das Laufzeitende dadurch mit höherer Gewissheit erreichen können.
      • Einführung neuer Tools zur Unterstützung von Altersvorsorgeeinrichtungen beim Messen und Steuern des Langlebigkeitsrisikos.
      • Unterstützung von Altersvorsorgeeinrichtungen jeder Größe bei der Steuerung ihres Liquiditätsbedarfs mit Hilfe spezieller Fonds, die vornehmlich in fällig werdende Kreditmarktpapiere investieren.
      • Gemeinsam mit Kunden konzipieren wir Strategien mit Impact- und Nachhaltigkeitszielen, um sie bei der besseren Integration von ESG-Risiken in ihre Portfolios zu unterstützen.
      • Fokus auf Unterstützung von Kunden bei der Beurteilung des Liquiditätsbedarfs unter dem Gesichtspunkt, wie Liquiditätsallokationen angepasst werden können, damit die Eintrittsgewissheit eines angestrebten Ergebnisses maximiert wird.
      • Einführung der branchenweit ersten Benchmarks für Anleihen, die kurz vor der Fälligkeit stehen; in erster Linie dienen diese Benchmarks zur Erleichterung des Liquiditätsmanagements mit CDI-Lösungen (Cashflow-Driven Investing).
      • Zusammenarbeit mit diversen Kunden bei voll integrierten Lösungen mit dem Ziel, ihre Fähigkeiten in folgenden Bereichen zu verbessern: ganzheitliches Adressieren einer größeren Zahl von Faktoren, die in verschiedenen Anlagephasen relevant sind; effiziente Nutzung von Vermögenswerten zu unterschiedlichen Zwecken; wirksameres Ausbalancieren konkurrierender Bedürfnisse.
      • Einführung hauseigener ESG-Bewertungen anhand von Daten aus unterschiedlichen Quellen sowie der Einschätzungen unserer Analysten; generiert werden Bewertungen für über 650.000 Tochtergesellschaften von 2.600 Mutterunternehmen1; die Bewertungen dienen dazu, Lücken und Ungereimtheiten in den allgemein verfügbaren ESG-Daten zu beseitigen, und werden durch unsere eigenen Analysen ergänzt.
      • Insight startet in Großbritannien eine großangelegte, branchenweite Aktion, die Betroffene ermuntern soll, gegen geplante Veränderungen bei den Inflationskennzahlen Stellung zu eziehen – die vorliegenden Pläne könnten sich negativ auf die Ruhestandseinkommen künftiger Rentner und auch darauf auswirken, wie Altersvorsorgeeinrichtungen in Zukunft Inflationsrisiken absichern.
      • Wir haben unsere Richtlinien für verantwortungsbewusstes Investieren erheblich ausgeweitet, um die sechs Prinzipien, die unsere Geschäftstätigkeit und unseren Investitionsansatz steuern, im Detail zu erläutern. Die neuen Richtlinien beinhalten auch ein Corporate Conduct Statement, das das Verhalten beschreibt, das wir von den Unternehmen erwarten, in die wir investieren.
      • Einführung von Efficient-Beta- (2005) und US-Municipals-Strategien (1987) im Rahmen der Überleitung der Anleiheteams von Mellon Investments 2
    image image

    Verantwortungsvoll investieren

    Verantwortungsvoll investieren

    Einfluss auf den Wert einer Anlage können sämtliche Risiken haben, auch solche im Zusammenhang mit ESG-Faktoren (Umwelt, Soziales, Unternehmensführung). Deshalb analysieren wir ESG-Aspekte standardmäßig und suchen, wo dies zweckmäßig erscheint, das Gespräch mit Unternehmen und Regierungen, um Risiken besser zu verstehen. Darüber hinaus vertiefen wir unsere Erkenntnisse mit Hilfe hauseigener ESG-Tools, wie etwa des ersten Klimarisikomodells der Investmentbranche für Unternehmensanleihen.

    Einfluss auf den Wert einer Anlage können sämtliche Risiken haben, auch solche im Zusammenhang mit ESG-Faktoren (Umwelt, Soziales, Unternehmensführung). Deshalb analysieren wir ESG-Aspekte standardmäßig und suchen, wo dies zweckmäßig erscheint, das Gespräch mit Unternehmen und Regierungen, um Risiken besser zu verstehen. Darüber hinaus vertiefen wir unsere Erkenntnisse mit Hilfe hauseigener ESG-Tools, wie etwa des ersten Klimarisikomodells der Investmentbranche für Unternehmensanleihen.

    Erfahren Sie mehr

    Zurück zum Anfang